internetgalerie
Rüegg + Partner AG
Elektroplanung Ingenieurbüro usic
Grabenstrasse 4
CH - 3600 Thun

Tel. +41 (0)33 222 39 00
E-Mail info(at)ruegg-partner.ch
Rüegg + Partner AG

Aktuelle Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere Projekte in den Bereichen Elektroplanung, Sicherheitsberatung und Lichtplanung.

Bahnhof Zweilütschinen

Bauherr:Jungfraubahn AG
Projektierung:2018

Die BOB Bahnen AG beabsichtigen den Bahnhof Zweilütschinen umzubauen. Einerseits infolge der zukünftigen neuen betrieblichen Anforderungen infolge V-Bahn Projekt , andererseits durch die Anforderungen des Behinderten-Gleichstellungsgesetzes. Rüegg + Partner AG ist beauftrag ein Bauprojekt Elektro zu erarbeiten und das PGV Verfahren zu begleiten.

Jungfraujoch Erweiterung Gleis 3

Bauherr:Jungfraubahn AG
Projektierung:2018
Ausschreibung:2018

Der unterirdische Bahnhof Jungfraujoch besteht aus einem System von untereinander verbundenen Kavernen und Stollen. Die Bahnhofhalle Gleis 3 weist heute ein einseitiges, nicht behindertengerechtes Perron auf. Mittels der Verbreiterung dieser Bahnhofhalle sollen im Rahmen des vorliegenden Projekts beidseitig des Gleises neue behindertengerechte Hochperrons erstellt und die Gleisgeometrie begradigt werden.

Durch die Vergrösserung der ebenfalls unterirdischen Perronzugänge sollen zusätzlich die Besucherströme optimiert und durch den Bau einer neuen, unterirdischen Lagerkaverne vom Güterverkehr getrennt werden.

Teilleistung: SIA Phasen 31, 32, 33 und 41

Gässli Wattenwil

Bauherren:Daniel Lanz; Hansjörg Liechti
Projektierung:2017
Ausführungsplanung:2018
Ausführung:2019

Im Gässli in Wattenwil werden insgesamt 4 Mehrfamilienhäuser mit einer gemeinsamen Autoeinstellhalle gebaut.
Wir planen hierfür die Elektroinstallationen.

Teilleistung: 100%

Institut für Pathologie

Bauherr:Amt für Grundstück und Gebäude des Kantons Bern
Konzeptstudie:2017
Ausführung:offen

Die Beleuchtungsanlage in der Autoeinstellhalle soll komplett erneuert werden.

Unsere Aufgabe umfasst die Beleuchtungsplanung und die Planung der Elektroinstallation.

Teilleistung:    Projektierung

Fabrikationshalle Innopark Thun AG

Bauherr:Innopark Thun AG; Peter Soltermann
Projektierung:2017
Ausführung:Beginn 2017

Die Innopark Thun AG will anstelle der alten bestehende Halle an der Militärstrasse 6 eine neue Fabrikationshalle bauen.

Teilleistung: Projektierung bis und mit Ausschreibung

GH-GW Mobile

Bauherr:Bundesamt für Strassen ASTRA
Projektierung:2016
Ausführung:2016-2018

Systeme zur dynamischen Geschwindigkeitsharmonisierung und Gefahrenwarnung (GH-GW) können Verkehrsstörungen und Unfälle nachweissbar reduzieren. Sie verhindern grosse Geschwindigkeitsunterschiede, die Schockwellen und Staus auslösen können.

Teilleistung: 100%

Schulhaus Aeschi

Bauherr:Einwohnergemeinde Aeschi
Projektierung:2016-2017
Ausführung:Beginn 2018

Die Einwohnergemeinde Aeschi plant die Erweiterung des bestehenden Primarschulhauses zu einem Primarschulzentrum. Ausbau neuer Trakt und Sanierung bestehendes Schulgebäude.

Teilleistung: 100%

Brünnentunnel

Tunnel Brünnen

Bauherr:Bundesamt für Strassen, ASTRA
Projektierung:2016-2017
Ausführung:2017-2018

Im Brünnentunnel wird die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung mit einer Überbrückungsmassnahme wieder auf den üblichen Sicherheitsstandard gebracht. Rüegg + Partner AG plant ein Retrofit der Tunnelbeleuchtung.

Teilleistung: 100%

Bauherrenunterstützung EP Rubigen - Thun - Spiez

Bauherr:Bundesamt für Strassen, ASTRA
Projektierung:2010 - 2020
Ausführung:2010 - 2020

Bauherrenunterstützung BSA bei der Sanierung des Autobahnabschnittes Rubigen - Thun Nord - Thun Süd - Spiez.

Teilleistung: 100%

Umfahrung Biel Ost Ast

Bauherr:Tiefbauamt des Kantons Bern
Projektierung:2010 - 2014
Ausführung:2014 - 2017

Die Autobahnumfahrung Biel schliesst eine der letzten Lücken im Schweizerischen Nationalstrassennetz: Die Verbindung von Solothurn nach Neuenburg sowie die Anbindung der N16 "Transjouranne" und die T6 in Richtung Bern. Das erste Teilstück "Biel Ostast" mit den beiden Strassentunneln Längholz (2480m) und Büttenberg (1235m) wird bis 2017 realisiert.

Teilleistung: 100%